Aktuelle Zeit: So 14. Aug 2022, 16:08


Forumsregeln


Bei diesem Forum einschließlich aller Unterkategorien handelt es sich um ein privates Forum. Es gelten die Regeln des Browserspieles Horizon.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
 Die Chill Out Lounge des Ratssitzes 
Autor Nachricht
Optio
Optio
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Mai 2008, 21:35
Beiträge: 581
Beitrag Die Chill Out Lounge des Ratssitzes
Der Anblick beeindruckte den sonst eher Spartanischen Imperator.

Die Chill Out Lounge war keine Lounge, nein... eher eine riesige Halle.
Im Zentrum thront eine Kreisförmige Bar, in der prunkvoll verzierte Servomaten emsig ihr Werk verrichten.
Ab und an schweben auf Antigrav Platten Spezialitäten aus allen Ecken des Horriversums in die Separés.

Die Separés sind von einer Kunstvoller Anordnung mächtiger durchsichtiger Polymerfaserplatten abgetrennt, deren Innenräume mit Wasser gefüllt sind. Im Wasser tummelt sich ein ganzes Ökosystem von Meeresbewohnern und Pflanzen.
Ab und an sind diese Platten von Durchgängen, Separéeingängen, und von Erdgewächs umgebenen prunkvollen Wasserspielen durchstoßen.

Hoch oben an der Decke der Halle wird mittels Schwerkraftstauchung der Anfallende Wasserdampf zu einer kleinen künstlichen Sonne komprimiert, welche für angenehmes Raumklima und Beleuchtung sorgt.

Die Geräuschkulisse der Wasserspiele und maritimen Becken zusätzlich zum warmen Licht der Sonne, mehrfach vom Wasser gebrochen, gespiegelt, und vom Schattenspiel der Pflanzen und Meereslebewesen belebt ergibt wahrhaft das was man sich von Chill Out erwartet.

"Ein wahrhhaft geeigneter Meditationsraum", denkt sich Imperator Ozy, "aber jetz erstmal Geschäftliches".
Zielstrebig geht er in die Richtung aus der er gedämpftes Kichern vernimmt.
Just hält ihn ein Servomat auf, der ihm höflich aber Bestimmt deutlich macht, dass Dr.Ecksack nicht wünsche, dass seine Gäste gestört werden.

Um diplomatischen Verwirrungen vorzubeugen wendet Ozy sich dem Separé mit Brainy zu, welcher sichtlich von der Atmosphäre angetan in einer der Körperanpassenden Sitzgelegenheiten ruht.
Ohne seine Ruhe mit einem Wort zu stören, bestellt er über sein Gehirnimplatat einen sinnesberauschenden Drink, welcher auch Sekunden später heranschwebt.

Nachdem der Mentat den Drink auf ...unerwünschte nebenwirkungen... gescannt hat, trinkt der Imperator aus, und führt die Lounge ihrer Bestimmung zu.

_________________
My name is Ozymandias, king of kings:
Look on my works, ye Mighty, and despair!


Di 17. Mai 2011, 01:36
Profil
Legionarius
Legionarius

Registriert: Di 14. Apr 2009, 17:47
Beiträge: 74
Beitrag Re: Die Chill Out Lounge des Ratssitzes
Nach ermüdenden Vorbereitungen und Reden sowie einem deftigen Essen beschloss seine Einzigartigkeit (nachdem die Terraformingpläne der neuen Planeten genehmigt waren) sich und seinen Begleitern eine kurze Ruhepause zu gönnen. Außerdem waren die wirklich beeindruckenden Begleiterinnen eines anwesenden Imperators vor nicht allzu langer Zeit in die Lounge gegangen. Daher beschloss er Ihnen seine Aufwartung zu machen und nebenbei die vorhandenen Alkoholvorräte ein wenig zu plündern.
Er nickte seiner Herrlichkeit, Imperator Ozymandias, kurz zu und bestellte für sich und die 3 Damen Getränke die er danach persönlich zu dem abgetrennten Separee trug. Da auch er von der Wache abgewiesen wurde, liess er die Getränke da und ging wieder an die Bar um noch ein paar Worte mit den anderen Anwesenden zu wechseln bzw. zu warten wer sich noch einfinden würde. Ein bisschen Pflege der diplomatischen Beziehungen kann nie schaden...
Außerdem vermerkte er eine gedankliche Notiz die Mittel zur Erforschung der alkoholischen Gärung zu erhöhen und sich diesbezüglich von den anderen Imperien ein wenig "helfen" zu lassen. Die Spionageabteilung war in letzter Zeit eh überfinanziert und unterfordert.
Als er eine Stunde später die Rechnung in Form heftiger Gleichgewichtsstörungen präsentiert bekam, beschloss er auch die Mittel zur Erforschung eines Gegenmittels zu erhöhen bevor sein Kopf die Bar traf...


Di 17. Mai 2011, 22:50
Profil
Auxilla
Auxilla

Registriert: Sa 14. Nov 2009, 11:30
Beiträge: 4
Beitrag Re: Die Chill Out Lounge des Ratssitzes
[Rückblick]

Nachdenklich schaute Brainy in seinen Krug und das was er sah gefiel ihm nicht. "Zeit zum Nachfüllen" stand dort. "Servomat, schenk mir noch einen ein!", rief Brainy zu dem Roboter hinter dem Tresen, der gerade damit beschäftigt war mit zwei seiner vier Arme Gläser zu polieren, während er die anderen beiden nutzte um Brainys Krug erneut zu füllen.
'Diese grünlich schimmernde, blubbernde Flüssigkeit schmeckt besser als sie aussieht', dachte Brainy als er den Krug nach einem großen Schluck absetzte. Der Schriftzug am Boden des Kruges war übrigens schon wieder zu lesen und wieder musste der Servomat nachschenken.

Dies sollte vorerst der letzte Trunk sein und um ihn gebührend zu genießen, machte Brainy es sich in einem der Separés gemütlich, tat einen kräftigen Schluck und schloss die Augen um den Augenblick festzuhalten.

[/Rückblick]

Als er die Augen wieder öffnete, schaute er verwundert den ihm gegenüber sitzenden Ozymandias an. Er brauchte einen Moment um zu realisieren, dass er eingenickt war und ließ einen prüfenden Blick durch den Raum schweifen, wobei er drei Blondinen erspähte, die aufgrund ihrer sehr freizügigen, in Gelbtönen gehaltenen Bekleidung wohl eindeutig der kapitalistischen Fraktion angehörten. Ohne sie weiter zu behelligen wandte er sich wieder Ozymandias zu, der seinerseits ebenfalls ein Nickerchen zu machen schien. Zumindest waren seine Augen schon eine ganze Weile geschlossen. Brainy wollte nicht unhöflich sein und sagte deshalb nichts.
Seine Gedanken kreisten nun um sein Imperium und um nach dem Rechten zu sehen schaltete er den Mini-Hochleistungscomputer, ebenfalls ein Arkanes Relikt, welches als etwas größerer Armreif an seinem Handgelenk befestigt war und auf dem die Inschrift "Pip Boy" zu lesen war, an.
Die meisten Nachrichten kamen direkt von der Wirtschaftsabteilung des Flottenkommandos und beinhalteten nur Informationen über die aktuelle Rohstoffgewinnung. Die restlichen Nachrichten waren ebenfalls nicht viel interessanter, weshalb Brainy beruhigt das Gerät abschaltete und wieder aufsah.

Er erblickte einen Neuankömmling, der in der Pforte der Lounge stand und sich umsah. Aufgrund der schweren und gepanzerten Kleidung schloss Brainy darauf, dass es sich hierbei wohl um einen Kee'laak handeln müsse. Jedoch war keinerlei Emblem oder sonstiges zu erkennen, dass eine Zuordnung des Kee'laaks zu einer bestimmten Fraktion zugelassen hätte. Möglicherweise war er auch inkognito hier. Der Kee'laak setzte sich in ein freies Separé und orderte bei einem der Servomaten einen Drink.

Kurze Zeit später traf auch Xcuse in der Lounge ein, nickte kurz in Richtung des von den Fanatikern in Beschlag genommenen Separé, orderte ein paar Drinks für die Blondinen, wurde jedoch abgewiesen und setzte sich an die Bar um zu trinken.

Brainys Blick richtete sich nun wieder auf Ozymandias, der gerade einen schweren Atemzug tat und langsam die Augen öffnete...


Di 17. Mai 2011, 23:25
Profil
Optio
Optio
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Mai 2008, 21:35
Beiträge: 581
Beitrag Re: Die Chill Out Lounge des Ratssitzes
Eine Nachricht, das das Nano Implatat in seinem Gehirn, über ein Relais des im Orbit hängenden Imperialen Flaggschiffes per Subraum Kommunikation in sein Bewusstsein gespiegelt, stört den Imperator in seiner Meditation.

Wie bitte? 5 Gildentransporter verloren?
Das in sein bewusstsein gespiegelte Bild des Oberkommandierenden der Flottenbrigade Grün zuckt sichtlich zusammen ob des erzürnten Tonfalles.

Ja eure Herrlichkeit, die Flotte flog wie geplant ihren Flugplan ab. Jedoch wurde beim ersten Ziel wider erwarten die gesamte Jägereskorte vernichtet. Somit waren die Transporter auf dem 2. Zielplaneten hilflos den Streuminen ausgesetzt. Ihre Schlachtschiffe versuchten den Schaden zu begrenzen, waren jedoch zu sehr damit beschäftigt die Protonenabwehr des Feindes zu zerbomben. Wir haben dabei alle schweren Bomber und 35% der GTRN verloren

Verdammt, hätte Ozy nur wie geplant die Aktion persönlich geführt.

Warum haben sie die Flotten nicht nach dem ersten Angriff zurückgerufen?

Eure Herrlichkeit, ihr hattet den Angriff höchspersönlich befohlen - wer bin ich einen eurer weisen Befehle infrage zu stellen, oder gar abzuändern?

Verdammt. Natürlich ist es riskanter Hilfsgüter mit GTRN zu beschaffen, doch der Profit ist ungemein höher, als mit diesen schwerfälligen Platzfressenden und Kostenintensiven LTRN.
Aufjedenfall zeigt es, wie nötig das Imperium des Imperators Anwesenheit benötigt.
Den Entschluss fassend schnellstmöglich wieder in den Kommandobunker auf Sancta Terra zurückzukehren erhebt sich Ozymandias nach einem tiefem Atemzug, und schaut dem neugierig blickendem Brainy in die Augen.

Ah, Genosse Brainy, laufen die Geschäfte zufriedenstellen?

Die Geschäfte verlaufen negativ... zuviele Bittsteller und Allianzprojekte verschlechtern die Handelsbilanz.
Jedoch laufen die Bergbauunternehmen auf sehr hoher Kapazität, was dies leichter finanzierbar macht.
Wir haben erst kürzlich wieder einen Meilenstein in der Methodik Felsenkrusten aufzureissen erreicht, was die Gewinne um einen nennenswerten Betrag steigert.

Schön zu hören, und danke für die kürzliche Spende an den Entwicklungshilfe Fond. Der Aufbau unserer personellen Investitionen verläuft dadurch weit besser als erwartet.
Solltest wieder die Unterstützung der Imperialen Flotte benötigen, um Raffgierige Gildenhändler von ihrem Problem Ressourcen zu verkaufen, zu befreien, so melde dich, das Tritium spendet wie üblich das Haus.
Leider erwarten mich nun dringende Angelegenheiten auf Sancta Terra, ich bitte dich mich zu entschuldigen.

Wie immer ein Vergnügen geschätzter Genosse.


Auf dem Weg nach draussen bemerkt der Imperator, dass sich noch ein Fanatischer Imperator im Saal befindet.
Leider in einem Zustand, der offensichtlich auf ein Kapitalistisches Produkt zur Besänftigung der Massen zurückzuführen ist.
Mit einem Wink deutet er dem Mentat dies zu bereinigen.
Umgehend repliziert dieser einen Mix aus Nanosonden, welche in Imerator X´s Kreislauf injektiert werden.
Dies sollte ihn in wenigen Minuten wieder auf die Beine bringen.
Ohne dies abzuwarten schreitet Ozy zur einer der Transportplattformen im hinterem Bereich der Lounge, welche ihn flugs zu seinem Orbiter bringt.

_________________
My name is Ozymandias, king of kings:
Look on my works, ye Mighty, and despair!


Mi 18. Mai 2011, 13:23
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de